top of page

BIOGRAFIE

MARGRITH WEISSER

JEDES WERK HAT SEINE GESCHICHTE

Die Schweizerin Margrith Weisser erschafft Ihre Bilder. Sie lässt sich auf das Entstehen ein und folgt einem langen Arbeitsprozess, bei dem Schicht um Schicht ein Werk erwächst, das Leben in sich birgt. Die Künstlerin hat in jahrelangen Selbststudien und vielen Weiterbildungskursen im In- und Ausland ihre ganz eigene Arbeitsweise gefunden.

Es ist die Natur, die sie am meisten inspiriert. Unzählige Erinnerungen an Landschaften und Stimmungen, die Sie auf ihren Reisen erlebt hat, fliessen in ihr Schaffen ein. Die Bilder erzählen Geschichten. Sie wecken eigene Erinnerungen und inspirieren den Betrachter dazu, sich aufzumachen, um die eigenen Schätze der Erfahrungen in sich zu bergen, sie wieder zu entdecken und an neue Lebendigkeit zu knüpfen.

Nach jahrelanger Arbeit mit Aquarell und später Acryl und Mischtechnik, entdeckte sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung die Fresco Technik, das Arbeiten mit Sumpfkalk, Marmormehlstruktur und natürlichen Pigmenten, die die Poesie des jeweiligen Ortes spiegeln. Durch diese Techniken kann die Künstlerin ihre Liebe zur Kreativität leben und durch die Vielschichtigkeit dieser Technik verschiedenste Erinnerungen bei den Betrachtenden wecken.

Künstlerin

AUSSTELLUNGEN

EINZELAUSSTELLUNGEN

2020  Goldbachcenter Küsnacht
2018  Natur im mysthischen Licht, Pop-up Gallery, Luzern
2016  Goldbachcenter Küsnacht
2013  Bürohaus Weisser Architektur & Bau AG, Zollikon/ZH
2010  Galerie für Gegenwartskunst Elfi Bohrer, Bonstetten/ZH
2008  Galerie Anixis, Baden/AG
2008  Galerie Vogtei Herrliberg/ZH
2006  Galerie für Gegenwartskunst Elfi Bohrer, Bonstetten/ZH
2003  Kulturschiene, Herrliberg/Feldmeilen/ZH
2001  Kulturschiene, Herrliberg-Feldmeilen/ZH
1998  Gsundheistshuus Meilen/ZH
1993  Schloss Ursellen/BE
1990  Galerie Herzog Meilen/ZH

GRUPPENAUSSTELLUNGEN

2018  Pop-up-Art Gallery, Flims-Dorf

2017  From ArtBeijing to Barcelona/Spain, 16. Feb. bis 2. März 2017

2016  Art Beijing

2014  Galerie für Gegenwartskunst Elfi Bohrer, Bonstetten/ZH

2012  Kulturschiene Herrliberg-Feldmeilen/ZH

2009  Kunst im Loft, Dietikon/ZH

2007  Kulturschiene, Herrliberg-Feldmeilen/ZH

2004  Villa Meier Severini, „Das kleine Format“ Zollikon/ZH

2003  Stadthaus Galerie, Unterseen/BE

1999  Galerie Vogtei Herrliberg/ZH

Stumpfkalk auf Leinwand, 120x160 cm

Die Kunstwerke von Margrith Weisser sind auf Vorankündigung zu besichtigen.

Bei Interesse vereinbaren Sie bitte einen Termin.

bottom of page